Follow Friday 14.08.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Thema SUB Abbau – wächst er eher oder seid ihr konsequent am abbauen?

Dieses Thema habe ich bewusst gewählt, denn mein SUB ist grad echt mein „Stiefkind“ . Ich mache ja beim Buchlotto von Sonja mit. Diese Challenge startete im November glaube ich und es galt, 14 Bücher aus dem SUB auszusuchen, die man dann innerhalb von 14 Monaten gelesen hat. Und somit seinen SUB auch mindestens um diese 14 Bücher verkleinert.

Tja, was soll ich sagen. Ich habe noch nicht eines der Bücher komplett gelesen und kann daher noch nicht mal sagen, dass ich meinen SUB um wenigstens 1 Buch geschmälert habe. Im Gegenteil. Bei mir wächst der SUB und wächst und wächst. Ich nehme mir vor, dass ich mir keine Bücher mehr kaufe. Aber das ist wie mit dem Raucher, der sich jedes Jahr Silvester vornimmt, mit dem Laster aufzuhören.

Auf meinem Kindl befinden sich 680 Bücher, die ich noch nicht gelesen habe. Puuhhh, das war mir bis zu diesem Beitrag gar nicht bewusst, denn ich habe noch nie nachgeschaut. Ich gehe mal davon aus, dass ich alle in diesem Leben nicht mehr schaffe zu lesen. Dann kommen noch die Print Exemplare dazu, die bestimmt auch so um die 100 Bücher sind. Wenn ein neues Buch veröffentlicht wird, wo ich den Autor kenne oder das Buch mich interessiert, muss ich es einfach haben – bei mir bekannten Autoren ist es dann auch meist das gedruckte Exemplar, welches ich möchte und kein Ebook. Ich weiß ganz genau, dass ich es nicht sofort lesen werde, weil die Zeit fehlt, aber Hauptsache, es steht erst mal in meinem Regal.

Von daher muss ich mir eingestehen – und ich weiß es ja auch längst – das mein SUB mit Sicherheit nicht mal ansatzweise schrumpfen wird. Ich bin also nicht konsequent am abbauen, sondern eher am SUB Aufbau. Ein Stück weit kann ich damit gut leben, andersherum wäre es mir lieber, aber ich hab es ja selbst in der Hand.

Wie geht es euch mit eurem SUB?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Oft werden Bücher ja regelrecht „gehypt“ – lässt du dich davon anstecken oder bist resistent?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

[Buchlotto] Überraschung aus dem SUB 08/2020

Bei Babsi auf ihrem Blog “Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie“ hab ich diese Aktion entdeckt. Ursprünglich stammt sie von Sonja und ihrem Blog „Buchweiser“ .
Sonja hat 14 Bücher für die nächsten 14 Monate in Papier eingepackt und mit einer Nummer versehen. Die 14 Nummern hat sie dann noch einzeln auf einen Zettel geschrieben und in einen Beutel gesteckt. Aus dem Beutel zieht sie nun jeden Monat eine Nummer und liest dann das entsprechende Buch passend zur Nummer.
Ich finde die Aktion toll und habe deshalb beschlossen mit zu machen und so meinen SUB vielleicht ein wenig, aber mindestens um 14 Bücher, zu verkleinern.
Und hier seht ihr die 14 Bücher, die ich mir spontan ausgesucht habe und die mein Mann willkürlich nummeriert hat.

1.“Die letzte Witwe“ von Karin Slaughter – begonnen zu lesen
2.“Das Institut“ von Stephen King
3.“Blind Date“ von Joy Fielding
4.“Das Geschenk“ von Sebastian Fitzek ( noch nicht gelesen, da es verliehen war )

5.“Die Ewigen“ von V.S. Gerling
6.“Die Akte Rosenrot“ von Astrid Korten – noch nicht gelesen
7.“Ich sehe was und das ist tot“ von Karen Sander
8.“Erebos“ von Ursula Poznanski
9.“Erebos 2″ von Ursula Poznanski ( ich sagte meinem Mann nur, dass Band 2 eine höhere Zahl haben sollte als Band 1 )
10.“Eiskalter Schlummer“ von Lutz Kreutzer – erst mal wieder abgebrochen

11.“Thalamus“ von Ursula Poznanski
12.“ Der Emma-Effekt“ von Ivana Seger
13.“Die ewigen Toten“ von Simon Beckett – begonnen zu lesen
14.“Patient ohne Verfügung“ von Matthias Thöns – begonnen zu lesen

Für den Monat August hat Sonja das Buch mit der Nummer 5 gezogen. Bei mir ist es das folgende Buch:

Dieses Buch habe ich schon eine ganze Weile, weil ich schon mehrere Bücher des Autors gelesen habe und diese echt gut fand. Das Buch vom Juli habe – wen wundert es- auch noch nicht gelesen und ich hoffe, dass ich am Ende der Challenge wenigstens ein oder zwei von den 14 ausgesuchten Büchern gelesen habe. Denn sonst ist für mich die Challenge voll gescheitert.
Und deswegen fange ich das Buch heute auch noch an- ich hoffe, es fesselt mich.

Follow Friday 07.08.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Ihr habt doch alle ein bevorzugtes Genre….stelle deinen Lieblingsautor/deine Lieblingsautorin in diesem Genre vor !

Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich mit Vorliebe Thriller und Krimis lese und da gibt es so viele gute Autoren und Autorinnen. Wobei ich in diesem Genre Autoren bevorzuge muss ich sagen. Bei deutschsprachigen Autoren dominiert Andreas Gruber…..seine Thriller sind ein Muss für mich

Hier war er in Aue zu Gast bei einer Lesung, das dufte ich mir natürlich nicht entgehen lassenAuch die Bücher von Elias Haller aus Chemnitz finde ich echt toll….

Auf der Leipziger Messe sehe ich ihn immer, obwohl er nicht gerade groß ist…

Arno Strobel finde ich auch  gut. Wenn ihr jetzt in der Aufzählung noch einen Fitzek erwartet habt, muss ich euch enttäuschen. Er hat meiner Meinung nach ganz schön nachgelassen und ich kann mich für seine Werke nicht mehr wirklich begeistern.

Bei den weiblichen Autoren im Genre Thriller ist meine Favoritin Ursula Poznanski. Wenn wir ins Ausland schauen, kann ich ganz klar sagen, dass Chris Carter mein absoluter Favorit ist. Aber auch Ethan Cross finde ich toll und habe all seine Bücher. Wie sieht es bei euch aus?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Phantomrabbits
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Thema SUB Abbau – wächst er eher oder seid ihr konsequent am abbauen?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 🙂
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Mittendrin Mittwoch 05.08.2020

Diese Aktion habe ich bei Babsi auf ihrem Blog „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie“ entdeckt und möchte mich gerne an dieser Aktion beteiligen. Ursprünglich wurde sie von ellizy91 von „READ BOOKS AND FALL IN LOVE“ erstellt. Es geht bei dieser Aktion um Zeilen oder kleine Abschnitte aus dem Buch/ den Büchern, in denen man gerade liest.

Heute muss ich euch – und ich hoffe, das ist das letzte mal- noch mal einen Ausschnitt aus „Funkstille“ präsentieren. Das Buch von Chris Carter hab ich echt schon fertig. Gut, bei dem Autor keine Kunst…….fehlt nur noch die Rezension dazu. Dafür habe ich „Funkstille“ erst mal zur Seite gelegt, denn an einen Carter kommt dieser Autor nicht heran. Jetzt bin ich aber wieder im Lesefluss und hoffe, auch dieses Buch noch bis Sonntag beenden zu können. Die Handlung wird etwas komplexer, es kommen ein paar Protaginisten hinzu und es geht nicht mehr nur um das Verschwinden von Mia.

Hier noch mal der Klappentext vom Buch:

Nero Freibauer, Anfang 40, verliebt sich Hals über Kopf in die geheimnisvolle Mia. Doch so plötzlich, wie sie in sein Leben trat, ist sie eines Tages verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt, es herrscht absolute FUNKSTILLE. Nero macht sich auf die Suche nach ihr. Doch bald muss er feststellen, dass auch andere Mia auf den Fersen sind, und deren Absichten sind keineswegs freundlicher Natur. Ein tödlicher Wettlauf beginnt.

Sweet und Malko waren von den Ereignissen in Oberelchingen mindestens so überrascht worden wie Nero, blieben aber beide äußerlich emotionslos, um sich voreinander keine professionelle Blöße zu geben. Sweet hatte allerdings den dringenden Verdacht, dass Malko sein Eukalyptusbonbon verschluckte, als die Lichtershow begann, auch wenn er sich nach einem kurzen Räuspern gleich wieder in den Griff bekam. Sie hatten ihren Wagen nicht einmal Hundert Meter hinter Neros Volvo abgestellt und konnten die Geschehnisse fast aus der gleichen Perspektive verfolgen wie ihre Zielperson. Der Anblick von Hubschraubern und schwarz gekleideten Schatten löste in ihrem beruflichen Umfeld normalerweise reflexartig Fluchtinstinkte aus.

„Funkstille“ von Stefan Gammeratt
(Seite 136 von 349 )
Rezensionsexemplar


Meine Leselaune: Zur Zeit komme ich nicht viel zum lesen. Mein Chef hat wieder Urlaub und so mach ich seinen Job auch mit. Im Juli hab  ich es auf 193 Stunden geschafft. Da bleibt nicht viel Freizeit und schon gar keine Zeit zum lesen. Aber das bin ich schon gewohnt, ich finde es nur schade, dass ich den Blog etwas vernachlässige, es hier nur schaffe, den Mittendrin Mittwoch und den Follow Freitag zu erstellen. Auch meine ausstehenden Rezensionen werden gerade mehr statt weniger, denn zum schreiben von Rezis komme ich schon mal gar nicht im  Moment.

In welchem Buch steckt ihr gerade und wie sehen eure nächsten Zeilen aus?

Follow Friday 31.07.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Auf welchem Medium lest ihr alles und wo bevorzugt ? Buch, Tolino, Kindl, Tablet, Handy, etc. ?

Ich lese so ziemlich auf allen Geräten, die ich habe. Ich besitze einen Kindl, wobei  der schon ein wenig veraltet ist und ich mit einem neuen liebäugel. Dann habe ich noch die Amazon Kindl App auf meinem Handy. Das ist sehr praktisch, weil sich die App mit dem Kindl synchronisiert und es da egal ist, auf welchem Gerät ich das ebook lese, ich bin immer an der aktuellen Stelle des Buches. Ich wollte mir auch schon einen Tolino zulegen, da ich ja nicht bei Thalia ebooks kaufen kann, weil die ein anderes Format haben. Aber da ich echt fast nur auf Amazon ebooks kaufe, hab ich den Gedanken erst mal wieder verworfen.
Mein Tablet, was ich auch noch habe,  ist alt. Da könnte ich zwar auch mit der Kindl App lesen, aber das Tablet nutze ich so gut wie gar nicht und dementsprechend ist auch der Akku leer.
Am liebsten lese ich aber noch immer die gedruckten Seiten eines Buches muss ich sagen. Ist zwar im Bett nachts umständlich, weil ich Licht haben muss und das Buch auch weit mehr wiegt als Kindl und Handy, aber ich liebe es dennoch, ein Buch in der Hand zu halten und darin zu blättern. Der Nachteil ist natürlich der Platz, den Bücher einnehmen. Da ist ein ebook Reader tatsächlich von großem Vorteil. Ich werde wohl nach und nach auch vermehrt ebooks kaufen als Bücher – eben weil es platzsparender ist.  Dennoch ist das Buch zum lesen mein liebstes Medium. Wie ist das bei euch?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Phantomrabbits
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Ihr habt doch alle ein bevorzugtes Genre….stelle deinen Lieblingsautor/deine Lieblingsautorin in diesem Genre vor !


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 🙂
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Mittendrin Mittwoch 29.07.2020

Diese Aktion habe ich bei Babsi auf ihrem Blog „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie“ entdeckt und möchte mich gerne an dieser Aktion beteiligen. Ursprünglich wurde sie von ellizy91 von „READ BOOKS AND FALL IN LOVE“ erstellt. Es geht bei dieser Aktion um Zeilen oder kleine Abschnitte aus dem Buch/ den Büchern, in denen man gerade liest.

Vorige Woche kam ein Päckchen mit einem Buch, auf das ich mich bei vorablesen beworben hatte. Ja, ich weiß, ich hatte gesagt, keine neuen Rezensionsexemplare mehr…….uff. Ich konnte nicht widerstehen, denn es handelt sich um das neue Werk von Chris Carter – der Thriller Bestseller Autor schlechthin für mich. Umso glücklicher war ich dann auch, dass ich ein Exemplar gewonnen habe. Hier könnt ihr mal den Klappentext lesen…..

Wenn er deinen Namen schreibt, wirst du sterben Robert Hunter, Profiler beim LAPD, wird ein entsetzliches Buch zugespielt, mit Skizzen und Fotos von Folter-Morden, so grausam wie spektakulär. Noch bevor Hunter das erste Opfer identifizieren kann, meldet sich der Killer bei ihm. Er will seine Aufzeichnungen zurück. Und er droht: Wer sein Buch gesehen hat, muss sterben. Auch Robert Hunter … Der neue Thriller des Spiegel-Bestsellerautors Chris Carter

Hunters Hände zitterten von dem Adrenalin, das sein Körper beim Studieren der Karte ausgeschüttet hatte. Garcia schob seinen Stuhl zurück und stand auf. „Er hat den Jungen ausgepeitscht, bis er daran gestorben ist?“ Sein Tonfall schwankte zwischen Entsetzen und Zorn. „Wie unendlich krank kann man sein?“ Er begann vor seinem Schreibtisch auf und ab zu marschieren. “ Und all das , weil irgendwelche Stimmen in seinem Kopf es ihm befohlen haben?“ Er schüttelte angewidert den Kopf. “ Das ist sowas von abartig…..und absolut wahnhaft.“ Hunter stieß sich mit seinem Stuhl vom Tisch ab, blieb jedoch sitzen. Seine Miene war nachdenklich und bedrückt.

„Bluthölle“ von Chris Carter
(Seite 125 von 412)
Rezensionsexemplar von vorablesen


Meine Leselaune: Das Buch hatte ich auf meine Dienstreise mitgenommen, aber abends sind mir die Augen zugefallen und so kam ich mit Lesen nicht wo weit, wie ich es mir erhofft und geplant hatte. Da es aber sehr spannend ist, denke ich, bin ich dennoch in einer Woche fertig mit lesen.

In welchem Buch steckt ihr gerade und wie sehen eure nächsten Zeilen aus?

Follow Friday 24.07.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Lest ihr  auch Bücher in einer anderen Sprache  als eurer Muttersprache?

Diese Frage muss ich ( leider ) mit nein beantworten. Ich bewundere Menschen, die das können und dann auch nicht nur den Text verstehen, sondern auch das Kopfkino einschalten können und die Stimmung in anderer Sprache aufnehmen können, die man beim Lesen eines Buches hat. Ich habe das letzte mal ein Buch in anderer Sprache auf dem Gymnasium gelesen und das in Englisch. Das war keine Freude, so viel Erinnerung habe ich noch daran. Seitdem ich so viel lese, war es immer nur meine Muttersprache, ich hab da echt Respekt davor und scheue mich auch, es wenigstens einmal zu versuchen.
Aber he….man muss nicht alles können im Leben, oder? Und da lesen Spaß machen soll, werde ich es auch bei deutsch geschriebenen Büchern belassen. Vielleicht bin ich für diese Herausforderung auch einfach schon zu alt.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Phantomrabbits
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Lesen und mehr

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Auf welchem Medium lest ihr alles und wo bevorzugt ? Buch,Tolino, Kindl, Tablet, Handy, etc. ?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 🙂
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Mittendrin Mittwoch 22.07.2020

Diese Aktion habe ich bei Babsi auf ihrem Blog „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie“ entdeckt und möchte mich gerne an dieser Aktion beteiligen. Ursprünglich wurde sie von ellizy91 von „READ BOOKS AND FALL IN LOVE“ erstellt. Es geht bei dieser Aktion um Zeilen oder kleine Abschnitte aus dem Buch/ den Büchern, in denen man gerade liest.

Ich stecke immer noch in dem Buch von letzter Woche und ich bin seitentechnisch auch noch nicht wirklich weiter gekommen. Daher gibt es noch einmal einen Auszug aus diesem Buch:

‚Mein Mund ist versiegelt, Frau Dr. Schmidt! Wer hätte gedacht, dass es sicherer ist, in einer Bank zu arbeiten als bei einem Immobilienunternehmen. Vielleicht laufen wir uns ja wieder hier im Bistro über den Weg, dann können sie mir berichten, wie die Geschichte weiter gegangen ist. Aber jetzt genießen sie erst mal ihr Wochenende.‘ Und bevor Frau Dr. Schmidt auf die zugegebenermaßen unwahrscheinliche Idee kam, ihn mit dem Austausch von Arbeitskontaktdaten in Verlegenheit zu bringen, deutete Nero eine leichte Verbeugung zum Abschied an und verließ das Bistro. Um Frau Dr. Schmidt auf ihrem Rückweg ins Büro aus dem Weg zu gehen, drehte Nero eine Ehrenrunde Richtung Senckenbergmuseum, um dann im großzügigen Bogen wieder auf der Terrasse seines kleinen Cafès zu landen.

„Funkstille“ von Stefan Gammeratt
(Seite 75 von 349)
Rezensionsexemplar 


Meine Leselaune: Diese Woche war irgendwie besonders schlimm. Ich komme zu einfach nichts und schon gar nicht zum lesen. Das ärgert mich auch total, denn dieses Buch wollte ich längst beendet haben. Aber leider sieht das Real life gerade Lesezeit nicht vor. Auf alle Fälle nehme ich es mit nach Mülheim am Sonntag, um wenigstens abends im Hotel lesen zu können, denn Hausarbeit und Co. warten da nicht auf mich.

In welchem Buch steckt ihr gerade und wie sehen eure nächsten Zeilen aus?

Follow Friday 17.07.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:
Auf welche Seiten schaut ihr nach neuen Büchern, die dann mit großer Wahrscheinlichkeit in euer Regal wandern oder auf euren Reader?

Ich schaue vor allem auf Facebook. Ich habe einige Autoren abonniert, die ihre Neuerscheinungen natürlich posten- ist schließlich gute kostenlose Werbung.
Dann gibt es noch verschiedene Gruppen und Seiten auf Facebook, die regelmäßig die Novitäten posten. Ich schaue da z.B. immer auf die Seite von Recensio Online, da bekomme ich nicht nur die Neuerscheinungen, sondern Freitags zum Beispiel auch die ebook Schnäppchen. Auch da habe ich schon oft zugeschlagen.
Instagram und Twitter sind auch Plattformen und nicht mehr wegzudenken aus der Buchbranche, wo viele Verlage und Autoren ihre Neuerscheinungen posten.
Ich habe auch einige Newletter abonniert von Verlagen, wo ich dann per Mail die neuesten Werke ihrer Autoren sehen kann.
Auf welchen Seiten schaut ihr so?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Phantomrabbits
Rina
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
Lesekasten
Wortverloren

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Lest ihr  auch Bücher in einer anderen Sprache  als eurer Muttersprache?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 🙂
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

Mittendrin Mittwoch 15.07.2020

Diese Aktion habe ich bei Babsi auf ihrem Blog „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie“ entdeckt und möchte mich gerne an dieser Aktion beteiligen. Ursprünglich wurde sie von ellizy91 von „READ BOOKS AND FALL IN LOVE“ erstellt. Es geht bei dieser Aktion um Zeilen oder kleine Abschnitte aus dem Buch/ den Büchern, in denen man gerade liest.

Ich lese gerade 2 Bücher parallel und eines davon will ich euch hier vorstellen, da ich bei diesem Buch noch nicht sehr weit bin. Ich hatte es als Rezensionsexemplar angefragt vor einiger Zeit und nun möchte ich es auch endlich lesen und rezensieren, um einen Haken drunter setzen zu können.

Worum geht es in dem Buch?

Nero Freibauer, Anfang 40, verliebt sich Hals über Kopf in die geheimnisvolle Mia. Doch so plötzlich, wie sie in sein Leben trat, ist sie eines Tages verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt, es herrscht absolute FUNKSTILLE. Nero macht sich auf die Suche nach ihr. Doch bald muss er feststellen, dass auch andere Mia auf den Fersen sind, und deren Absichten sind keineswegs freundlicher Natur. Ein tödlicher Wettlauf beginnt.

Es war Nero klar, dass dieser Punkt in diesen Unterhaltungen früher oder später zur Sprache kommen musste. Jetzt konnte er nur hoffen, dass Mia auch in zehn Minuten noch so großzügig mit ihren Komplimenten sein würde.
,Nope‘, versuchte Nero, seine Antwort cool klingen zu lassen. ,Leider nicht. Es ist da etwas dazwischen gekommen….‘
,Spann mich nicht auf die Folter, 50 Shades of Grey sind nicht mein Ding‘, ermutigte Mia ihn mit einem herausfordernden Blick über den Rand ihres Weinglases hinweg. Nero entschied sich, ohne Ausflüchte direkt zur Sache zu kommen. 
, Ich war für ein paar Jahre im Knast.‘

„Funkstille“ von Stefan Gammert
(Seite 35 von 349)


Meine Leselaune: Ich komme mit lesen gut voran, wenn ich auch weniger Zeit hatte als ich dachte. Und das im Urlaub. Aber gut, dass war auch meiner Augen OP geschuldet, sonst hätte ich noch viel mehr lesen können.

In welchem Buch steckt ihr gerade und wie sehen eure nächsten Zeilen aus?