Hörbuch „Die Autopsie“ – von Catherine Shepherd ( gesprochen von Svenja Pages )

Herausgeber ‏ : ‎ steinbach sprechende bücher; 1. Edition (21. Januar 2022)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
ISBN-10 ‏ : ‎ 3869746912
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3869746913
Preis: 9,95€

Julia Schwarz: Wie alles begann! Eigentlich möchte Julia Schwarz sich auf den Abschluss ihres Medizinstudiums konzentrieren. Doch dann wird eine junge Frau ermordet und ausgerechnet Lennart, ihr liebenswerter Mitbewohner, wird von der Polizei verdächtigt. Julia will ihm helfen und ermittelt auf eigene Faust. Trotzdem gerät Lennart mehr und mehr in Bedrängnis. Einfach alles scheint gegen ihn zu sprechen. Zudem muss Julia in der Rechtsmedizin auch noch eine Tote obduzieren, die scheinbar die Handschrift des Mörders trägt. Bevor sie begreift, was passiert, schlittert sie selbst in eine unvorhersehbare Falle …(Quelle: Amazon)

Wie alles begann……
Julia Schwarz ist Medizin Studentin und verdient sich in einem Nebenjob im Krankenhaus etwas dazu und zusätzlich, indem sie Studenten unterer Semester bei Obduktionen beratend zur Seite steht. Bei einer dieser Obduktionen wird ihr Freund und Mitbewohner Lennart von der Polizei abgeführt.Wo zu Beginn noch relativ harmloser Gebrauch von Marihuana als Grund für das Verhör vermutet wurde, stellt sich zum Entsetzen aller heraus, dass Lennart unter Verdacht steht, eine junge Frau ermordet zu haben. 

Da Julia Schwarz außerdem schon an echten Autopsien mitwirken darf, entdeckt sie bei der Autopsie an einer  jungen Frau scheinbar die Handschrift des Mörders. Nun beginnt Julia auf eigene Faust zu ermitteln, um die Unschuld ihres Freundes zu beweisen. Zudem bleibt es nicht bei dieser einen Toten, es werden weitere junge Frauen gefunden, die dem Anschein nach auf gleiche Weise ums Leben gekommen sind. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

„Die Autopsie“ von Catherine Shepherd ist ein Prequel der 3.Reihe der Autorin, in der es um die Fälle der Kölner Rechtsmedizinerin Julia Schwarz geht. „Die Autopsie“ gibt es nur als Hörbuch und wird von Svenja Pages gesprochen. Mit einer Hördauer von nur etwas über zwei Stunden  wird dem Hörer hier ein kurzweiliger, spannender Thriller geboten, den man auch in einem Zug hören kann. 

Es ist mein erstes Hörbuch der Autorin, allerdings kenne ich schon einige Bücher von ihr. Die Julia Schwarz Reihe gehört aber nicht dazu und daher kann ich mich hier freuen, nahtlos weiter in der Reihe lesen oder auch hören zu können. 
Da das Hörbuch erst im März 2022 erschien, die Julia Schwarz Reihe aber mit dem Buch „Mooresschwärze“ schon 2016 von der Autorin herausgebracht wurde, ist es nicht notwendig, dieses Hörbuch zu lesen, um den Ermittlungen der Rechtsmedizinerin folgen zu können. Man sollte es eher als Zugabe von Catherine Shepherd an ihre Fans sehen denke ich.

In die Handlung des Hörbuches bin ich sehr schnell hineingekommen, den Sprachstil von Svenja Pages empfand ich als sehr angenehm. Er war nicht zu übertrieben, man erkannte die verschiedenen Charaktere am Klang ihrer Stimme und ich empfand ihn auch nicht  emotionslos oder monoton. Die Sprechgeschwindigkeit war ebenfalls gut gewählt. Auch die anderen Hörbücher der Autorin werden übrigens von Svenja Pages gesprochen.

Julia Schwarz ist in diesem Hörbuch noch keine Rechtsmedizinerin, sondern noch ehrgeizige Medizin Studentin. Daher wirkt sie natürlich auch noch nicht so erfahren und taff – woher auch ohne jegliche Berufs- und erst wenig Lebenserfahrung. Dennoch fand ich sie gut im Charakter ausgearbeitet und sie hat mich in ihrem Handeln als Hauptprotagonistin überzeugt.


Die anderen Charaktere des Buches sind etwas oberflächlich beschrieben, was mich allerdings  weder  gestört hat, noch hatte ich das Gefühl, es würde etwas fehlen.  Ich denke, das ist in diesem Fall auch der doch sehr untypisch kurzen Länge des Hörbuches geschuldet. 

Die Handlung des Hörbuches war kompakt ohne schnörkelige Umschreibungen oder ausladende Beschreibungen von Handlungsorten, um eventuell Seiten bzw. Minuten füllen zu müssen. Dennoch waren die Schauplätze der Handlung so detailreich beschreiben, dass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte. Von Beginn an hat mich das Buch daher fesseln können und ich habe es in einem Zug angehört.  

Spannung wurde im Buch schon nach wenigen Minuten aufgebaut mit dem Abführen des Freundes von Julia aus dem Obduktionssaal. Diese Spannung wurde das ganze Hörbuch über gut gehalten und gegen Ende hatte ich zwar einen Verdacht, wer der Mörder sein könnte, wollte diesen aber natürlich auch bestätigt haben, was den Spannungsbogen dann zusätzlich nach oben getrieben hat.

Das Hörbuch „Die Autopsie“ hat mir als begeisterter Leser von Thrillern sehr gut gefallen und wird nicht mein letztes Hörbuch der Autorin sein. Die Bücher von Catherine Shepherd sind für Thriller Fans sowieso ein „must read“ finde ich.

Vielen Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar

Follow Friday 11.03.2022

Den Follow Friday hat seit März Babsi auf ihrem Blog übernommen, da ich wirklich keine Zeit mehr dafür habe und es schade gefunden habe, diesen ganz weg zu lassen. An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN an dich – liebe Babsi.

Ziel der Aktion ist es nach wie vor, sich untereinander zu vernetzen und bei der Gelegenheit kann man sich doch auch gleich etwas besser kennenlernen.

Das ist die Frage für Freitag, den 11.03.2022:

Was macht für Dich ein wirklich gutes Buch aus?

Ein wirklich gutes Buch ist mittlerweile gar nicht mehr so leicht zu finden. Und ganz ehrlich finde ich dieses wirklich gute Buch bestimmt nicht in meinen bevorzugten Genre Thriller und Krimi. Ja, es gibt da auch Bücher, die mich fesseln und die ich nicht aus der Hand lege bis ich die letzte Seite gelesen habe, aber das liegt dann „nur“ an der Handlung und dem fesselnden Schreibstil des Autors/ der Autorin. Ein wirklich gutes Buch muss mich aber berühren, muss mich zum nachdenken bringen und einen Einfluss haben nach dem Lesen auf mein Tun und Handeln im realen Leben. Klappe ich ein „nur“ spannendes Buch zu, nehme ich mir bestimmt nichts für mein Leben mit – es sei denn, ich habe die perfekte Methode gefunden………ne, lassen wir das – lach.

Ein wirklich gutes Buch muss nachhaltig sein für mich, es darf mir gern Tage/Wochen in meinem Kopf rumschwirren und mich inspirieren. Das Beispiel Buch bei Babsi als Antwort dieser Frage finde ich genau passend – auch wenn ich es immer noch nicht geschafft habe, dieses Buch zu lesen ( Danke für die Erinnerung daran – auf dem Reader ist es schon sehr lange ).

Ich kann euch auch gar kein Beispiel dazu nennen im Moment, weil „meine Pageturner“ nicht in diese Kategorie passen – sie unterhalten und mehr nicht …..ihr wisst schon, wie ich es meine.

(Rezension) „Forbidden Passion“ – von Kathy Fox


Herausgeber ‏ : ‎ Secret Desires; 2. Edition (13. Januar 2022)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Seitenanzahl: 123
Preis: 4,99€

Leidenschaftliche Sehnsüchte zu Dritt …
Der prickelnde Erotik-Roman für sinnliche Lesestunden

Als Sonja bei ihrer Arbeit Björn kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen. Dabei ist der verwegene Großstadtcowboy eigentlich gar nicht ihr Typ und auch noch zehn Jahre jünger als sie. Sonja sollte diese Gefühle nicht haben, denn sie hat einen Mann, der sie liebt, einen Sohn, der erfolgreich flügge geworden ist, und einen Beruf, der sie erfüllt. Eigentlich wäre sie wunschlos glücklich, wenn es da nicht die fehlende Leidenschaft in ihrer Ehe gäbe. Peer schläft nur noch selten mit seiner Frau und wenn es etwas wilder zugeht, dann allein in Sonjas Fantasie … Und jetzt hat ausgerechnet Björn ein Auge auf sie geworfen. Wie lange kann Sonja ihm widerstehen? Und wird sie es wagen, seine geheimsten Wünsche zu erfüllen und ihre letzten Tabus zu brechen? (Quelle: Amazon )

Sonja ist eine Frau, die alles in ihrem Leben erreicht hat. Sie hat einen Mann, den sie liebt, einen erwachsenen Sohn, der eigene Wege geht und einen verantwortungsvollen Beruf, der ihr viel Spaß macht. Was ihr jedoch fehlt im Leben, ist die Leidenschaft in ihrer Ehe, das Kribbeln im Bauch und auch Sex, der nicht nur dem klassischen “Blümchensex“ entspricht. Da stößt sie bei ihrem Mann auf taube Ohren und Sonja lässt beim ehelichen Beischlaf nur ihrer Fantasie freien Lauf.

Doch dann lernt sie Björn kennen, der ihr schöne Augen macht und dessen Charme sich Sonja nicht entziehen kann. Außerdem hat er geheime Wünsche, die sie ihm zu gern erfüllen würde –  aber ob ihr Ehemann da mitmacht?

Mit nur 123 Seiten der Printausgabe war das Buch in einem Rutsch gelesen und ich kann sagen, dass es mich zwar nicht vom Hocker gerissen, aber gut für ein paar Stunden unterhalten hat. Der Autorin Kathy Fox gelingt es, den Leser bzw. die Leserin für einige Zeit in eine Welt voll Sehnsucht, Wünschen, Begierde und Leidenschaft zu entführen.

Ich kann mir vorstellen, dass einige Leserinnen sich mit der Hauptprotagonistin identifizieren können, denn seien wir mal ehrlich…….wer von uns hat nicht geheime erotische Fantasien? Man muss ja deshalb nicht unglücklich mit seinem Partner sein. Das ist Sonja im Grunde ja auch nicht, nur fehlt eben nach vielen Jahren Ehe der Kick im Bett bei ihr und ihr Mann scheint Sex mit ihr als „Pflicht“ denn als Lust zu empfinden.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig geschrieben und ich habe das Buch ohne größere Unterbrechung gelesen. Natürlich erwarte ich bei einem erotischen Kurzroman keine tiefgreifende Handlung, bei der ich mitdenken muss und das war auch bei diesem Buch der Fall. Die Ausdrücke gewisser Körperteile waren  für meine Begriffe in Ordnung und passend, ich hasse, kitschige Umschreibungen von erogenen Zonen bzw. Geschlechtsteilen. Dann lieber das Kind beim Namen nennen.

Irritierend fand ich den Schluss des Buches in Bezug auf den Buchtitel. Das war mir zu abrupt und wenn ich mir den Titel des Buches hernehme – „Abenteuer zu Dritt“ –  hatte dieses noch gar nicht richtig begonnen, doch ich war leider auf der letzten Seite des Buches angelangt. Schade, da hatte ich mir mehr gewünscht.

Follow Friday 18.02.2022

Erst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass es vorige Woche gar keinen Follow Freitag Beitrag gab. Einige haben ja auch schon mitbekommen, dass ich nicht gleich wie früher, nachts den Beitrag online geschalten habe. Das liegt daran, dass ich es meist vor mir her schiebe bis dann plötzlich wieder Freitag ist. Naja, und im Moment muss ich zugeben, dass mein Interesse für Bücher und den Blog grad ganz schön nachgelassen hat. Das liegt zum einen an der Arbeit, die mich echt fordert und mir auch den letzten Nerv grad raubt, zum anderen haben sich meine Interessen auch verschoben und ich habe mich seit Beginn des Jahres wieder mit einem Nebengewerbe selbständig gemacht. Da steckt man einfach auch sehr viel Zeit in das Projekt. Daher habe ich eine Änderung beschlossen, die ich euch weiter unten ankündige………

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Wieviel Bücher habt ihr im Januar geschafft zu lesen? Stellt sie doch mal kurz vor.

Ich habe gerade mal ein Buch im Januar geschafft und damit kann ich mich noch nicht mal rühmen, weil es lediglich 123 Seiten hat als Printausgabe. Das Buch wurde mir zur Rezension angeboten. Zum Schreiben dieser bin ich aber auch noch nicht gekommen – wer hätte es gedacht 😦

Ich sag euch aber mal, um was es in dem Buch geht:

Leidenschaftliche Sehnsüchte zu Dritt …
Der prickelnde Erotik-Roman für sinnliche Lesestunden

Als Sonja bei ihrer Arbeit Björn kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen. Dabei ist der verwegene Großstadtcowboy eigentlich gar nicht ihr Typ und auch noch zehn Jahre jünger als sie. Sonja sollte diese Gefühle nicht haben, denn sie hat einen Mann, der sie liebt, einen Sohn, der erfolgreich flügge geworden ist, und einen Beruf, der sie erfüllt. Eigentlich wäre sie wunschlos glücklich, wenn es da nicht die fehlende Leidenschaft in ihrer Ehe gäbe. Peer schläft nur noch selten mit seiner Frau und wenn es etwas wilder zugeht, dann allein in Sonjas Fantasie … Und jetzt hat ausgerechnet Björn ein Auge auf sie geworfen. Wie lange kann Sonja ihm widerstehen? Und wird sie es wagen, seine geheimsten Wünsche zu erfüllen und ihre letzten Tabus zu brechen?

Mir war auch einfach mal nicht nach Krimi, Blut und Gemetzel und so hatte ich den Roman in ein paar Stunden durch. Sehr tiefreifende Lyrik kann man bei diesem Genre auch nicht erwarten. Es hat mich aber unterhalten…….

(Quelle: Amazon )

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Bus/Bahn/ Auto – kannst du entgegen der Fahrtrichtung sitzend lesen?

Ankündigung: Der Follow Freitag wird nur noch bis Ende Februar von mir geführt. Ab März übernimmt Babsi mit ihrem Blog https://buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com/ den Follow Friday, wofür ich ihr sehr dankbar bin. So stehe ich diesbezüglich nicht mehr so unter Druck und kann flexibel daran teilnehmen.


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 04.02.2022

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Gibt es eine bestimmte Tageszeit ( vorm Schlafen gehen z.B. ), in der ihr lest oder lest ihr, wenn ihr gerade Zeit und Lust habt?

Ich versuche meist, im Bett noch ein paar Seiten zu lesen. Gelingt mir nur bedingt, weil zur Zeit Marina immer noch Streicheleinheiten einfordert. Und da kann ich nicht nein sagen…..Könntet ihr?

Ansonsten lese ich, wenn ich Zeit habe und da ist es auch völlig schnuppe, welche Uhrzeit oder Tageszeit wir haben. Sehr gern lese ich auch in meinem Relax Sessel, aber selbst da macht mir Marina einen Strich durch die Rechnung, weil sie das nicht mag. Und da ich sie nicht unnötig stressen will, verzichte ich meist auf den Sessel. Mit 16 Jahren ist sie einfach ne Runde tüddelig, manchmal könnt ich sie………aber ich liebe sie doch innig.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Wieviel Bücher habt ihr im Januar geschafft zu lesen? Stellt sie doch mal kurz vor.


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 28.01.2022

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Thema Buchmesse: Die findet ja dieses Jahr wieder statt. Geht ihr oder nicht?

Im März findet seit 2 Jahren die Leipziger Buchmesse wieder statt und ich habe mir – wie immer, wenn Buchmesse ist – eine Woche Urlaub geplant dafür. Allerdings gehe ich nur an 2 Tagen auf die Messe: Donnerstag und Freitag. Zwar finden am Wochenende die meisten Lesungen statt und da sind auch die bekannteren AutorInnen vor Ort, aber ich war noch nie dem Hype verfallen, mich mit Fitzek und Co. fotografieren lassen zu müssen oder mich für eine Widmung kilometerlang anzustellen. Da sind mir die ruhigeren Tage dann doch lieber ohne viel Gedränge und Geschubse. Ich bin eh gespannt wie das dieses Jahr abläuft. Es gibt ja keine Tageskasse und nur ein begrenztes Kontingent an Tickets. Na wir Blogger mit wenig Reichweite haben ja auch noch das Nachsehen und werden wie normale Besucher behandelt – was ich sehr schade finde, habe ich es doch als eine Wertschätzung für unsere „Arbeit“ gesehen.

Wie mir scheint, ist das „Bloggen“ aber eh grad ein wenig zum Stiefkind geworden oder eingeschlafen will ich mal sagen. Oder wie empfindet ihr das?

Jedenfalls habe ich mir 2 Karten online gekauft und ich werde das wohl auch gleich mit einem Kurzurlaub bei meiner Schwester verbinden, da hab ich einen kürzeren Fahrtweg. Mein Mann passt da eben mal auf Marina auf und die überlebt das schon. Besuchen werde ich die Messe die 2 Tage allein, mein Sohn möchte zwar auch hin, allerdings am Samstag mit Kumpels. Ich freue mich jedenfalls schon auf 2 turbulente Tage und vielleicht gibt mir das ja auch wieder etwas Input und Antrieb zum lesen. Dazu komme ich momentan immer noch nicht wirklich.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Gibt es eine bestimmte Tageszeit ( vorm Schlafen gehen z.B. ), in der ihr lest oder lest ihr, wenn ich gerade Zeit und Lust habt?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 21.01.2022

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Kannst du adhoc irgendwo im Buch aufhören oder musst du das Kapitel beenden oder eine bestimmte Seitenanzahl gelesen haben, um ein Buch weg legen zu können.

Erst einmal muss ich mich entschuldigen, dass mein Beitrag gestern nicht online ging. Ich war aber so fertig von der Woche, dass ich gestern Abend dann vor 21 Uhr ins Bett gekrochen bin. Wir hatten bei uns in der Einrichtung Qualitätsprüfung vom MDK – war nicht lustig, man musste seine seine Gedanken schon zusammen nehmen. Aber es war alles in Ordnung und jetzt sind wir fertig für dieses Jahr.

Nun aber zur FF Frage:

Ich kann sehr mittlerweile sehr gut ein Buch eben zur Seite legen. Liegt aber auch daran, dass ich im Moment keine große Lust zum lesen habe. Ich bin glaube diese Woche einmal zum lesen gekommen und das wars dann auch. Früher fiel es mir schwerer, besonders, wenn das Buch sehr spannend war oder ich an Leserunden teilgenommen habe. Dann liest man eh kapitelweise. Ich hatte mir auch mal vorgenommen, am Tag 50 Seiten zu lesen, aber auch das klappt überhaupt nicht. Ich habe meinen Fokus gerade eh auf anderen Dingen liegen, da bestimmt das Lesen und der Blog nicht so meinen Alltag. Aber ich hoffe dennoch, ich kann es wieder mehr integrieren – fehlt mir ja doch irgendwie.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Ich sortiere nächste Woche die Blogs aus, die am FF nicht mehr teilgenommen haben weit 4 Wochen.

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Thema Buchmesse: Die findet ja dieses Jahr wieder statt. Geht ihr oder nicht?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 14.01.2022

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Rückblick: Wieviel Bücher habt ihr 2021 gelesen?

Eine genaue Anzahl von meinen 2021 gelesenen Büchern kann ich gar nicht geben, weil ich sie nicht gezählt habe. Zu Beginn des Jahres habe ich meine Lesestatistik begonnen, diese aber auch nicht weiter geführt. Das Jahr war einfach viel zu stressig durch die Weiterbildung und die ganzen Personalausfälle, die wir hatten. So ist es auch echt das Jahr seit Beginn meiner Blogzeit mit den wenigsten Büchern, die ich je gelesen und rezensiert habe. Wenn ich schätzen müsste, sind es wohl nicht mal 10 Bücher – höchstens aber 15. Also absoluter Tiefpunkt. Für Januar diesen Jahres kann ich wenigstens schon 1 Buch in die Lesestatistik aufnehmen, muss aber noch die Rezension dazu schreiben. Wie sah es bei euch aus? Ich denke mal doch besser als bei mir.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Kannst du adhoc irgendwo im Buch aufhören oder musst du das Kapitel beenden oder eine bestimmte Seitenanzahl gelesen haben, um ein Buch weg legen zu können.


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 07.01.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Mit welchem Buch startet ihr ins neue Jahr?

( Quelle: Amazon )

Ich starte mit diesem Buch ins neue Jahr. Doc Caro, wie sie sich auf Insta und FB nennt, verfolge ich schon lange und bin begeistert von ihr als Ärztin und „Inluencer“. Sie erklärt medizinische Vorgänge und Diagnosen in einer Art und Weise, dass es auch Laien verstehen. Dr. Holzner hat voriges Jahr dieses Buch geschrieben und da ich in der Pflege arbeite, musste ich es natürlich haben. Es ist sehr verständlich geschrieben und auch medizinische Erläuterungen sind von ihr dabei, so dass man nicht wirklich erst was googeln muss als Nicht- Mediziner. Ich finde es auf der einen Seite sehr unterhaltend, auf der anderen aber auch lehrreich. Oft ist sie Kritik ausgesetzt – gerade jetzt in C- Zeit – , wie eine Ärztin noch Zeit findet, so viel im Netz zu posten und publik zu sein. Aber mittlerweile holt sich doch fast jeder einen Rat bei „Dr. Facebook“ anstatt zum Arzt zu gehen ( egal, ob es um Mensch oder Tier geht ), da kann man eigentlich froh sein, fundierte Infos aus erster Hand zu bekommen von Menschen, die wissen, von was sie reden, oder? Besserwisser wird es immer geben……

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Rückblick: Wieviel Bücher habt ihr 2021 gelesen?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 31.12.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Lasst uns schon mal über Vorsätze reden….habt ihr welche, die Bücher oder euren Blog betreffen?

Ihr Lieben…..

das ist der letzte Beitrag für dieses Jahr auf meinem Blog. Also passt die Frage ja sehr gut dazu. Vorigen Freitag habe ich die FFF gleich mal ausfallen lassen, wie ihr vielleicht gemerkt habt – oder auch nicht. Ich dachte, am 24.12. hat man eher mit seinen letzten Weihnachtsvorbereitungen zu tun und die Familie anschließend um sich herum. Da wird kaum einer auf seinem Blog Beiträge stellen.

Daher nun die Antwort auf die letzte Frage des Jahres 2021. Vorsätze sind meist Schall und Rauch und halten höchstens bis Ende Januar ……lach. So jedenfalls meine Erfahrung bisher zu dem Thema. Aber so ganz ohne Vorsätze ins neue Jahr starten ist auch doof finde ich. Mal abgesehen von meinem Real Life, denn da habe ich für 2022 einige Vorsätze für mich beschlossen ( und im Dezember schon begonnen in die Realität umzusetzen ), soll es auch für meinen Buchblog einen Vorsatz geben. Wenn ich auf das Jahr 2021 zurück blicke, war ich bloggermäßig grottenschlecht muss ich gestehen. Ich habe die wenigsten Bücher ever gelesen und von den geschriebenen Rezensionen rede ich gar nicht erst, denn da könnte ich nur noch heulen. Der Blog besteht fast nur aus Beiträgen vom Follow Friday, was ja auch nicht Sinn und Zweck für einen reinen Buchblog ist.

Daher lautet mein Vorsatz für 2022 den Buchblog betreffend: „GIB DEM BLOG WIEDER MEHR LEBEN!“

Konkret heißt das für mich natürlich, in erster Linie wieder Rezensionen zu schreiben und diese hier zu veröffentlichen. Der Follow Friday soll bleiben, ich überlege aber, ob ich diesen nicht auf einen 14-tägigen Rhythmus schiebe. Was denkt ihr darüber? Dann gibt es ja noch einige andere Beiträge, an denen ich mal regelmäßig teilgenommen habe – „Mittendrin Mittwoch“ und „Saturday Sentence“ zum Beispiel.

Was ich mir auch nach wie vor auf die Fahne schreiben muss, ist, bei anderen Bloggern mehr zu kommentieren. Denn nur durch den Austausch leben die Blogs – alle Blogs. Hier fehlt mir meist die Muse……

Ob ich an Challenges teilnehmen werde, weiß ich noch nicht. Wohl eher nicht, weil ich bis jetzt noch keine einzige Challenge durchgezogen habe und mich so wieder unter Druck setze. Ich habe bestimmt mit meinem Blog genug zu tun. Zumal ich meine Lesestatistik 2022 auch endlich mal gewissenhaft führen möchte.

Alles in allem also doch einige Vorsätze fürs neue Jahr, was meinen Buchblog betrifft. Wie ist es bei euch? Habt ihr Vorsätze oder eher nicht?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/
rikaswelten

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Mit welchem Buch startet ihr ins neue Jahr?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Ich wünsche euch an dieser Stelle einen guten Rutsch ins neue Jahr und für 2022 alles erdenklich Liebe, Gesundheit und Wohlergehen.

Feuerwerk, Show, Pyrotechnik, Feier, Feuerwerk-Show