Follow Friday 26.06.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Biographien „berühmter“ Persönlichkeiten – findet man die bei euch im Buchregal oder ist das so gar nichts, was ihr lesen würdet?

Diesmal kann ich für mich und meinen Blog die Frage ziemlich schnell und eindeutig beantworten. Ich habe noch nie eine Biographie von jemandem gelesen und schon gar nicht von einer mehr oder weniger berühmten Persönlichkeit. Ich fürchte, ich würde solche Werke nach einigen Seiten abbrechen, weil ich es langweilig finde. Aber ich habe es noch nicht ausprobiert. Interessiert hat mich mal die Biographie von Michelle Obama. Da überlege ich mir wirklich noch, ob ich es mir kaufe und lese. Kennt ihr das Buch? Habt ihr es vielleicht schon gelesen? Dann her mit eurer Meinung dazu.


Teilnehmende Blogs

Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Phantomrabbits
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
cbeebooks
the art of reading
Norbpress
Buch und Co

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Heute wird es privat: Was sagt eure Familie zu eurem Hobby – Lesen, Rezensieren und bloggen?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 🙂
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

19 Gedanken zu “Follow Friday 26.06.2020

  1. Moin Yvonne,

    ist bei mir das selbe. Aktuell habe ich ich absolut kein Interesse daran – könnte mir keine Person vorstellen wo mich das Leben interessen würde. Früher als ich noch historisch gelesen habe, waren da öfters mal Kriegsgeschichten dazwischen und auch Biografien zb von Helmut Schmidt. Aber für jetzt aktuell kann ich ganz klar sagen, dass ich da überhaupt keine Lust drauf habe – vielleicht ändern sich die Genres mal wieder bei mir und dann les ich sowas wieder – wer weiß das schon 🙂

    LG Tanja

    Liken

  2. Einen schönen guten Morgen an alle 🙂

    Ich mag Biografien schon. Früher habe ich viel mehr davon gelesen. Ich mag auch gerne biografische Romane. Michelle Obama habe ich als Hörbuch genossen. Kann ich dir sehr empfehlen, Yvonne.

    Ich wünsche Euch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag heute: HIER

    Liken

  3. Hallo,
    ich versuche es immer vorzunehmen eine Biografie zu lesen, aber komme dazu häufig nicht.
    Bis jetzt habe ich eine Biografie über Martin Luther King gelesen und fand es sehr spannend.
    Mit Michelle Obamas Buch liebäugle ich auch noch 🙂

    Mein Beitrag kommt heute im Laufe des Tages noch.

    lg
    Ann-Katrin

    Gefällt 1 Person

  4. Wenn Du 1 Stunde und 29 Minuten übrig hast – „Becoming“ gibt es bei Netflix.

    Mein Beitrag geht gleich online, aber ich kann hier schon sagen, dass ich bis jetzt noch keine Biografie gelesen habe und auch nicht vor habe, das zu ändern. 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ein biographischer Film der ein ganzes Leben einer Persönlichkeit in 90 -120 min zusammenfasst, kann ja am Abend mal ganz schön sein. Aber er wird dir nie den gesamten Eindruck vermitteln, den du aus einer Biographie erfährst.
      Und das gilt auch bei anderen Filmen, wie zum Beispiel die Harry Potter-Teile oder Die Farbe Lila. Beim Letzteren habe ich, während des Schauens Rotz und Wasser geheult, beim Lesen des Buches auch, aber da brachen mir die Zeilen auch mein Herz, mehrfach.

      Gefällt 2 Personen

      • Das ist richtig, dass man in einem solchen Film nie den kompletten Eindruck bekommt. Da es mich aber nicht wirklich interessiert, würde ich eher den Film schauen als das Buch zu lesen, wenn ich denn die Wahl treffen müsste.

        Gefällt 1 Person

  5. Guten Abend Yvonne,

    wie kannst du denken, dass eine Biographie langweilig sein könnte, wenn du es noch nicht einmal versucht hast?
    Es gibt so tolle lustige schockierende und interessante Biographien über Menschen, dass die beim Lesen Hören und Sehen vergehen könnte. Als Beispiel die Band-Biographie von Mötley Crüe. Man, was die Jungs alles erlebt, gerissen und genommen (nicht nur Drogen) haben und sie leben immer noch.
    Sicher, wenn man zu den jeweiligen Persönlichkeiten keinen Bezug hat, dann könnte es nicht so interessant sein.

    Überleg einmal welche Band oder Musiker:In dich begeistert und ob du über diese Personen noch mehr erfahren möchtest? Und all das weit weg von der lächerlichen Klatschpresse. Dann hilft oft nur eine Biographie. 😉

    Follow Friday № 8 | Biographien

    Liebe Grüße,
    RoXXie

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s