(Rezension) “ Das weiße Haus“ – von Wolfgang Müller

Herausgeber ‏ : ‎ btb Verlag; Originalausgabe Edition (9. August 2021)
Sprache ‏ : ‎ Deutsch
Broschiert ‏ : ‎ 288 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 344271950X
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3442719501
Preis: 12,00€

Wer zieht im Hintergrund die Fäden?

Bei der Recherche über neue Architektenhäuser begegnet Elisabeth Winterscheidt einem gleichermaßen dubiosen wie glamourösen Schönheitschirurgen und seinem Weißen Haus am Stadtrand von Berlin. Eine unmögliche Liebe beginnt, für die sie bald bereit zu sein scheint, ihre bürgerliche Existenz mit Mann und Tochter zu opfern. Zu spät erkennt sie, dass ihre Begegnung nicht so schicksalshaft ist, wie sie geglaubt hat. Wer zieht im Hintergrund die Fäden? Und was ist das Geheimnis des Weißen Hauses? ( Quelle: Amazon )

Elisabeth und Anton sind ein Paar, wie es Millionen hinter deutschen Vorhängen gibt. Die Beziehung ist eingeschlafen, man lebt WG- mäßig nebeneinander und jeder ist unzufrieden mit sich und seiner Situation. Aber man hält es eben aus. Einzig ein gemeinsames Hobby haben beide, sie interessieren sich für die Architektur und Elisabeth schreibt gerade an einem Buch über interessante architektonische Häuser in und um Berlin. Anton arbeitet als Steuerfander bei der Finanzverwaltung und ist eine wertvolle Hilfe für das Buchprojekt seiner Frau. Beide machen bei der Besichtigung eines Hauses für das Buch Bekanntschaft mit dessen Besitzer- dem Schönheitschirurgen Hanif Amid, der aus Ägypten stammt. Diese Begegnung ist schicksalshaft für alle Beteiligten, denn Hanif ist, obwohl verheiratet, fasziniert von Elisabeth und fordert sie in einer knappen SMS zu einem Treffen auf…….und dann überschlagen sich die Ereignisse.

Das Buch „ Das weiße Haus“ stammt aus der Feder von Wolfgang Mueller und erschien im August 2021 im btb Verlag. Der Autor schrieb schon einige andere Bücher, allerdings wurden diese unter dem Pseudonym Oscar Heym veröffentlicht. Für mich war es das erste Buch des Autors.

In das Buch hineinzufinden fiel mir zu Beginn etwas schwer muss ich gestehen. Vielleicht hatte ich auch ganz andere Erwartungen, was die Geschichte des Buches betraf – ich weiß es im Nachhinein gar nicht mehr so genau. Erst nach ungefähr 100 Seiten begann die die Geschichte für mich  interessant zu werden. Für ein Buch von nur knapp 280 Seiten Länge allerdings nicht akzeptabel.

Die Handlung ist meist aus der Perspektive der Hauptprotagonistin Elisabeth geschrieben. Dafür, dass der Autor ein Mann ist, fand ich die Figur der Elisabeth gut gelungen, wenn ich sie auch an manchen Stellen gern mal ob ihrer Naivität geschüttelt hätte, damit sie aufwacht.  Allerdings gibt es im realen Leben noch genügend Frauen, die sich ebenso leicht und naiv um den Finger wickeln lassen wie im Buch, erst recht, wenn die Basis dafür stimmt – mit dem eigenen Leben unzufrieden zu sein.

Jedoch muss ich sagen, dass es keine der Protagonisten geschafft hat, dass ich Sympathie für einen von ihnen entwickeln konnte. Weder das hässliche Entlein Leila, die sich in einen von ihrem Ehemann chirurgisch operierten schönen Schwan verwandelte  noch Anton, der Steuerfahnder und Lebensgefährte von Elisabeth, dessen Name herrlich zu ihm gepasst hat, konnten mich begeistern, was die Sympathie betraf. Das lag aber eher am jeweiligen Charakter der Figur, denn gut ausgearbeitet waren sie vom Autor. Keine war blass beschrieben oder übertrieben unrealistisch dargestellt.

Das Buch ist in Kapitel unterschiedlicher Länge aufgeteilt, die jeweils eine Überschrift haben. Zum Lesen fand ich das sehr angenehm, so konnte man es auch mal nach einem langen Kapitel zur Seite legen. Leider war das Buch für mich in Summe nicht so fesselnd, dass ich es nicht nicht aus der Hand legen konnte. Diesem Umstand waren auch die ersten Seiten geschuldet, mit denen ich mich schwer getan habe.  

Der Schreibstil des Autors ist dennoch flüssig und angenehm zu lesen.

Das Ende des Buches war für mich überraschend, aber in der Gesamtheit der Handlung stimmig.

Als Resümee kann ich sagen, dass mich das Buch zwar unterhalten hat, ich aber Startschwierigkeiten hatte und mir mehr Spannung gewünscht hätte.

Follow Friday 15.10.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Schafft ihr es jeden Tag ein Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen? Habt ihr vielleicht sogar eine persönliche Vorgabe an Seiten, die ihr täglich lesen wollt?

Ich hatte mir mal vorgenommen, jeden Tag 50 Seiten zu lesen. Tja……Vorsätze sind ja da, um sie schnell wieder zu verwerfen……lach. Denn genauso geht es mir. Im Moment nehme reisen meine Bücher von der Couch zum Nachtschrank – und das ohne ich das Buch auch nur aufschlage. Ich komme zu nichts….. Ach, doch……saß diese Woche beim Arzt und da hab ich ja IMMER ein Buch dabei. Da sind es auch ein paar Seiten geworden, die ich geschafft habe. Also ich kann für mich sagen, dass ich es mir gerne für jeden Tag vornehmen kann, es aber zu 99% nicht schaffe. Ich schau grad noch nicht mal TV .

Ich erinnere mich aber gut daran, dass ich Ende August mal geschrieben habe, dass es ruhiger wird. Naja……vielleicht krieg ich das noch irgendwie hin. Das Jahr ist ja auch noch nicht rum. Wie ist es bei euch?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Heute brauche ich mal wieder eure Hilfe! Mir gehen die Fragen aus………einmal Brainstorming bitte


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 08.10.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Lest ihr auch Gedichte?

Heute mach ich es mal kurz, weil ich total fertig bin von der Arbeit.

Nein, ich lese keine Gedichte. Das letzte mal hatte ich zu Schulzeiten so ein literarisches Werk in den Händen. Ich mag Gedichte einfach nicht. Allerdings fiel es mir doch leicht, diese auswendig zu lernen.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Schafft ihr es jeden Tag ein Buch in die Hand zu nehmen und zu lesen? Habt ihr vielleicht sogar eine persönliche Vorgabe an Seiten, die ihr täglich lesen wollt?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 01.10.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Heute wird es persönlich: Wer ist die Person hinter dem Blog?

So………wenn man so eine persönliche Frage in einem Buchblog stellt, werde ich auch mal mit gutem Beispiel vorangehen und sie beantworten.

Hinter meinem Blog stecke ich -Yvonne, 46 Jahre jung, Mutter eines erwachsenen Sohnes, der ab und an mal noch zu Hause ist.

Ich bin verheiratet seit 21 Jahren ( O Gott, es geht auf die Silberhochzeit zu ) und Dosenöffner ( also eher Gefrierschranköffner ) einer fast 16-jährigen Hundedame, die ich mit 7 Jahren aus einem serbischen Tierheim adoptiert habe.

Seit sieben Jahren bin ich in der ambulanten Pflege tätig und mittlerweile stellvertretende Pflegedienstleitung. Ich gehe sehr, sehr gern auf Arbeit und das ist manchmal nicht wirklich förderlich für eine gute „Work-Life-Balance“.

In meiner Freizeit lese ich sehr gern ( wer hätt´s gedacht ) und schaue auch gern mal ne Serie oder einen guten Film. Außerdem spiele ich so ziemlich täglich ein paar Minuten Forge of Empire seit Jahren.

Seit ein paar Monaten sieht man auch noch so ne Verrückte im Garten, die mit Knöpfen im Ohr nen Reifen um die Hüfte kreist und dabei im Garten rum tanzt. Das beste für mich nach einem stressigen Tag. Blöd nur, dass das Wetter immer nasser und kälter wird, daher “ huller“ ich nicht mehr so oft. Ich hoffe, es wird noch was mit der Garage dieses Jahr. Im Haus hab ich zu wenig Platz fürs „hullern“ und Marina – der alten Hundedame- passt das eh nicht. Sie ist sehr, sehr eigen.

Ein aktuelles Foto gibt es grad auch noch von mir……frisch geschossen heute morgen

So,nun bin ich gespannt, mehr von euch zu erfahren.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht
https://bookworldbylara.blogspot.com/

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Lest ihr auch Gedichte?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 24.09.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Könnt ihr euch ein Leben ohne Bücher vorstellen?

Temporär kann ich auch mal eine Zeit lang ohne Bücher auskommen. Das liegt aber daran, dass ich keine Zeit zum Lesen finde und weniger daran, dass ich keine Lust habe. Dauerhaft könnte ich wohl weniger darauf verzichten und je länger ich darüber nachdenke, desto unwahrscheinlicher ist es, dass es jemals dazu kommen wird, ein Leben ohne Bücher zu leben.
Dazu lese ich einfach zu gern. Wenn ich mal alt und klapprig bin und nicht mehr lesen könnte, gäbe es bei mir alles als Hörbuch. Früher ein Ding der Unmöglichkeit, aber heute ja gang und gebe und auch ältere Menschen verschließen sich mittlerweile nicht vor dem technischen Fortschritt.

Abschließend kann ich die Frage daher mit einem klaren NEIN beantworten! Und Du?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co
Wortlicht

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Heute wird es persönlich: Wer ist die Person hinter dem Blog?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 17.09.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Verkauft ihr gelesene Bücher und wenn ja wo?

Früher hab ich mal bei medimops Bücher verkauft, aber da bekommt man für Belletristik kaum ein paar Euro, meist sind es nur Centbeträge. Was gut ging waren Fachbücher, allerdings hat man ja davon selten die Regale voll.


Rezensionsexemplare darf man eh nicht verkaufen ( und würde ich sowieso nicht tun ), also bringe ich Bücher, von denen ich mich trennen möchte, am liebsten in die örtliche Bibliothek. Naja, und ebooks kann man auch nicht verkaufen meines Wissens nach und wenn, wäre ich bestimmt zu doof dafür. Aßerdem nehmen die keinen Platz im Regal weg.

Wie ist das bei euch? Verkauft ihr gelesene Bücher?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Könnt ihr euch ein Leben ohne Bücher vorstellen?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 10.09.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Führst du Statistiken zu deinem Leseverhalten?

Früher als Jugendliche habe ich eine Liste geführt mit den Büchern, die ich übers Jahr aus der Bibliothek geliehen und gelesen hatte – und ich habe viel gelesen damals.

Hier auf meinem Blog gibt es zwar eine Lesestatistik, aber die führe ich eher stiefmütterlich muss ich gestehen. ZU Jahresbeginn nehme ich mir immer vor, dieses Jahr die Liste immer aktuell zu führen, aber das ist wie mit der Diät …..Ende Januar lässt Frau es sein.

Ich bin wohl, was das angeht, nicht wirklich diszipliniert und bin von anderen Bloggern begeistert, die akribisch Statistik führen zu allem, was ein Buch so hergibt: Genre/Seiten/ AutorInnen/ gelesene Seiten am Tag/in der Woche/im Monat……..abgebrochene Bücher und was einem da noch so einfällt.

Ich wäre schon froh, wenn ich meine Bücher einfach in die Statistik bringe, die ich gelesen habe.

Wie ist das bei euch?

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz
Buch und Co

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Verkauft ihr gelesene Bücher und wenn ja wo?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 03.09.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Wieviel Bücher lest ihr parallel? Oder ist das so gar nichts für euch, mehr als ein Buch gleichzeitig zu lesen?

Früher hab ich es tatsächlich geschafft, bis zu 3 Bücher parallel zu lesen. Da hab ich aber auch an vielen Leserunden teilgenommen. Zur Folge hatte es, dass ich manchmal Sachen durcheinander gehauen habe – vor allem, wenn es Bücher des gleichen Genre waren. Das ist für mich persönlich dann aber auch ein Stück in Stress ausgeartet. Heute lese ich nicht mehr Bücher parallel. Mir reicht ein Buch völlig und selbst da mache ich mir mittlerweile Notizen, was ich früher noch nicht getan habe. An Leserunden nehme ich kaum noch teil, es werden ja auch nur noch selten welche angeboten. Daher besteht keine „Notwendigkeit “ mehr, mir diesen Stress anzutun. Womit ich büchertechnisch ruhiger lebe. Andere brauchen das vielleicht, wenn ich auf Blogs lese, dass sie 3 Bücher in einer Woche schaffen. Ich brauch es nicht ( mehr)

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Führst du Statistiken zu deinem Leseverhalten?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 27.08.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Was ist der Beweggrund für euch, ein Buch zu kaufen? Autor? Cover? Empfehlungen? Hype um das Buch?

Bei mir ist es unterschiedlich. Auf der einen Seite gibt es bestimmte Autoren, von denen kaufe ich IMMER die Bücher, die sie herausbringen. Zum Beispiel von Andreas Gruber, Chris Carter oder Arno Strobel. Da ist es ein „must have“.

Dann gibt es Bücher, die sprechen mich vom Cover und Klappentext an, so dass sie den Weg in den Einkaufskorb finden. Da schaue ich auch nicht, ob ich den Autor oder die Autorin eventuell kenne.

Natürlich würde ich lügen, wenn ich sage, ich gehe Empfehlungen nicht nach und suche dann gezielt nach diesen Büchern. Am wenigsten muss ich sagen, kaufe ich blind.

Bei einem Hype um ein Buch kommt es darauf an, ob das Genre mein „Beuteschema“ ist. Ist das der Fall, lasse ich mich schon mal verleiten und gehe mit dem Hype mit, das Buch muss ich dann auch haben.

Allerdings wandern bei mir viele gekaufte Bücher erst mal ins Regal und dann stehen sie auch ne Weile dort. Es kommt kaum vor, dass ich ein Buch kaufe und dieses direkt Zuhause beginne zu lesen. Das ist sehr, sehr selten – bei neuen Buch von Andreas Gruber in wenigen Tagen wird es aber so sein….grins. Auf das freue ich mich nämlich schon sehr.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende

Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Wieviel Bücher lest ihr parallel? Oder ist das so gar nichts für euch, mehr als ein Buch gleichzeitig zu lesen?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

Follow Friday 13.08.2021

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Fällt euch auch auf, dass es ganz schön ruhig geworden ist unter den Buchbloggern oder kommt mir das nur so vor?

Ich frage ja diese Frage schon mit einem gewissen Hintergrund, denn MIR fällt es auf, dass weniger Blogger sich diesem Hobby widmen oder aktiv pflegen. Von einigen weiß ich, dass sie aktuelle wenig Zeit haben aus diversen Gründen, dennoch lese ich bei weitem nicht mehr so viele Beiträge wie noch zu Beginn des Jahres.

Woran liegt das? Gut, ich hatte ja auch kaum Zeit und hab mir ne Auszeit vom Blog genommen, die war aber angekündigt und temporär begrenzt.

Liegt es am Sommer, wo man eher seine Zeit draußen und weniger mit Büchern verbringt? Oder ist generell die Zeit des Bloggens „out“? Ich habe ehrlich gesagt, keine Ahnung. Vielleicht hat ja einer von euch eine plausible Erklärung parat.

Im Zuge dieser Frage hab ich die Bloglinks der Teilnehmer auch gleich mal aktualisiert und das Ergebnis der noch teilnehmenden Blogs ist schon ernüchternd muss ich feststellen. Aber am Ende ist das auch nicht schlimm, solange ich die FFF nicht allein beantworte……lach.


Die, die noch am Follow Friday teilnehmen, bitte ich herzlichst, immer auch auf die anderen Blogs zu schauen und dort einen lieben Kommentar zu hinterlassen. Es muss ja kein Roman sein. Ich diszipliniere mich gerade auch dahingehend, weil mir da der ein oder andere Blog schon mal durch rutscht.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Rina
Nordlicht liest
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Und hier ist die Freitags Frage für übernächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Was ist der Beweggrund für euch, ein Buch zu kaufen? Autor? Cover? Empfehlungen? Hype um das Buch?

Achtung!!! Der Follow Friday pausiert am 20.08.2021, die Frage ist also erst am 27.08.2021 zu beantworten.


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.