Follow Friday 06.11.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Wenn ihr selbst mal ein Buch schreiben würdet, wie hieße es und um was ginge es in dem Buch?

Für diese Frage habe ich ganz genaue Vorstellungen…..Das Buch würde den Titel tragen “ Lichtperioden – Geschichten einer Pflegedienstleitung „.

Mein Chef und ich verstehen uns total super und haben auf Arbeit immer viel Spaß. Ich muss sagen, mit keiner Person kann ich so lachen wie mit ihm. Was wir uns da an Stories erzählen, was den Alltag einer Leitung eines Pflegedienstes ausmacht, das spottet jeder Beschreibung und wenn wir nicht vieles einfach mit Humor nehmen würden, wären wir wohl schon längst in einem Doppelzimmer, wo man Deo und den Hosengürtel abgeben muss und würden in gemeinsamen Therapiesitzungen Vogelhäuser basteln.

Irgendwann sind wir mal auf die Idee gekommen, unsere Geschichten in einem Buch festzuhalten und so spinnen wir Kapitel für Kapitel mit den Anekdoten des täglichen Wahnsinns beim Versuch, einen ambulanten Pflegedienst zu leiten. Es werden wohl mehrere Bände werden……

Hinter der Idee mit den „Lichtperioden“ stand die Erkenntnis, dass ich es mittlerweile schaffe, innerhalb der Zeitspanne einer Hausflurbeleuchtung ( wo das Licht nach einer bestimmten Zeit von allein wieder ausgeht ) ganz nach oben zu rennen, dem Patienten seine Medis zu geben, alles in die Akte einzutragen und wieder nach unten zu rennen. Fragt nicht, wie oft ich in diesem Haus schon im Dunkeln auf den Treppen stand und laut geflucht habe. Als ich meinem „Erfolg“ meinem Chef so erzählte, kam mir der Begriff “ Lichtperiode“ in den Sinn und er bekam sich nicht mehr ein vor Lachen. Seitdem ist dieser Begriff das Synonym für schnelles Arbeiten bei uns beiden.
So anstrengend die Arbeit in der Pflege auch ist, es gibt keinen Tag bei uns, wo wir nicht Tränen lachen können.

Teilnehmende Blogs
Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Kunterbunte Bücherreisen
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Gilas Bücherstube
Beates Lovely Books

Nokebew´s Blog

Da ich vorige/ diese Woche für meine Modulprüfung lernen musste, schaue ich diese Woche auf all eure Blogs und kommentiere eure letzten Beiträge ebenfalls.

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Was gehört für euch beim Lesen unbedingt dazu? Ein Glas Wein? Etwas zu naschen? Oder geht es auch ohne das „Extra“?


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch.

8 Gedanken zu “Follow Friday 06.11.2020

  1. Moin Yvonne,

    das Buch würde ich sogar lesen wenn Du es mal rausbringen würdest 🙂 Kann mir vorstellen, dass da so einige lustige und spannende Storys zusammen kommen.

    Ich würde gar kein Buch schreiben. Mir reicht Rezensionen schreiben, schreibe nichtmal Tagebuch. Wenn ich mir ein Buch wünschen dürfte wäre es eine Liebesgeschichte auf einer Lamafarm.

    https://nordlichtliest.de/2020/11/06/aktion-follow-friday-24/

    LG Tanja

    Gefällt mir

  2. Also Yvonne, sag mir bitte wann das Buch herauskommt. Das ist ein ganz tolles Thema mit einem super Titel. Verliere es nicht aus den Augen. Ich finde es total schön, dass du so einen tollen Chef hast. Ein Buch würde ich wahrscheinlich auch schreiben, wenn ich es nicht allein machen müsste. Zu zweit, mit gleichem Geschmack, hat ja immer jemand eine Idee.

    Hier mein Beitrag: https://giselaslesehimmel.de/wordpress_V/follow-friday-06-11-2020-mitmachaktion-meine-literarischen-erguesse/

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Ich mache nächste Woche wieder mit.

    Gefällt mir

  3. Das klingt echt witzig – und auch bisschen ärgerlich – wenn man bedenkt, wie diese Lichtperiode überhaupt entstand. Das beste Buch schreibt doch das Leben.
    Wenn wir über unsere Arbeit schreiben würden, wäre es eher ein Drama oder Thriller. Leider haben wir nicht soviel Spass – aber dafür genug zu erzählen.

    Hier ist mein Buch:
    https://wp.me/p3Nl3y-aBe

    Ich bin nächste Woche wieder dabei.

    Viel Glück beim Lernen

    Gefällt mir

  4. Ich wäre auch dafür, dass Du dieses Buch schreibst. Gerade in den Heilberufen braucht man viel Humor, sonst könnte man das nicht ertragen. Das sehe ich jetzt auch gerade in meinem neuen Beruf. Ich arbeite ja in einer Praxis für Physiotherapie und unsere Therapeuten behandeln auch in den Pflegeeinrichtungen – da braucht es Humor.

    Also – diktier Deine Kapitel, ich schreibe sie Dir runter 🙂

    Schönes Wochenende!

    Gefällt mir

  5. Hallo Yvonne,
    deine Idee klingt wirklich interessant und würde sicherlich ein tolles Buch ergeben. Leider habe ich es zeitlich nicht so ganz geschafft, aber deine Frage wollte ich noch unbedingt beantworten: https://buchundco.blogspot.com/2020/11/follow-friday-06112020.html Ich arbeite selbst an einem Buch und finde es faszinierend, wer alles so schreibt und welche Themen aufgegriffen werden.
    Nächste Woche kann ich hoffentlich wieder pünktlich teilnehmen.
    Liebe Grüße Christin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s