Follow Friday 03.04.2020

Den Follow Friday gab es schon einmal und ich würde ihn gerne wieder ins Leben rufen. Ziel ist es, andere Buchblogs kennen zu lernen, sich mit ihnen zu vernetzen und einfach Spaß zu haben.
Ihr wollt gerne ( wieder ) mitmachen? Ich würde mich sehr darüber freuen. Tragt euch einfach mit eurem Blog in einem Kommentar ein und schon seid ihr dabei.
Wie genau das ganze funktioniert, lest ihr weiter unten:

Viele gute Bücher werden ja auch verfilmt. Schaut ihr verfilmte Bücher an oder sagt ihr euch, der Film ist eh meist schlechter als das Buch und verzichtet darauf?

Bei Büchern, die ich positiv in Erinnerung habe, versuche ich, mir auch die Verfilmung anzuschauen. Das letzte verfilmte Buch war von meinem Lieblingsautor Andreas Gruber „Todesfrist“, was von Sat 1 verfilmt wurde. Klar kam es nicht an das Buch heran. Wie soll man auch 500 Seiten Buch in 90 Minuten pressen.  Das da von der ursprünglichen Handlung aus dem Buch abgewichen werden muss, war mir bewusst. Dennoch fand ich es bei diesem Buch gut gemacht.

Was ich auch gern ansehe, sind die verfilmten Bücher von Stephen King. Da hab ich durch Zufall letztens auf Netflix den Film „Puls“ gesehen, der von ihm stammt. Ich hab erst gar nicht geschnallt, dass hier den King verfilmt ist,  mir kam aber die Handlung im Film so bekannt vor, dass ich mein Gedächtnis dann ein wenig angestrengt habe und es mir wieder einfiel. Das Buch hatte ich aber schon vor ewigen Zeiten gelesen. Ein „Negativ“ Beispiel könnte ich  jetzt gar nicht spontan nennen. Man muss sich auch echt bewusst sein, dass nicht jedes Detail 1:1 vom Buch in den Film übertragen werden kann. Ich finde es schlimm, wenn ein Film deswegen kritisch und akribisch danach durchsucht wird.

Was mir noch einfällt, ist, dass ich erst die Serie „Outlander“ angeschaut habe, aber die Bücher mir zwar danach gekauft habe, sie aber noch nicht gelesen habe. Deswegen kann ich nicht sagen, ob das Buch hier besser ist als die Serie. Die Bücher sind ja auch ganz schöne Wälzer und ich hatte dafür noch nicht wirklich Zeit und Muse.

Teilnehmende Blogs:

Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Phantomrabbits
Lesekasten
Rina
Buch und Co

 

Und hier ist die Freitags Frage für nächste Woche, so könnt ihr euren Beitrag auch ganz einfach vorbereiten:

Wo lest ihr eigentlich überall? Auf der Couch? Im Bett? Im Bus? Und wohin nehmt ihr auf keinen Fall ein Buch mit zum lesen? Verratet es uns!

Ganz wichtig: Tragt euch bitte jedes Mal neu in die Liste ein.
Nur so kann ich mir natürlich nicht merken, wer jede Woche mitmachen will. Ich gehe immer die Kommentarliste durch und schreibe die raus, die mir schreiben, dass sie die Woche darauf wieder dabei sind. Sorry, dass es nicht anders geht. 😦


Regeln für den Follow Friday:
♦Schnappt euch das „Follow Friday“-Bild und erstellt einen Post, in dem ihr die Freitagsfrage beantwortet und die Aktion vorstellt. Der Post dient vor allen dazu, dass andere Teilnehmer „Hallo“ sagen können und ihr wisst, wer mitmacht und so zu euch gefunden hat.
♦Tragt euch hier in die Liste (als Kommentar) bis Donnerstag 20 Uhr ein, wenn ihr am nächsten Freitag mitmachen wollt.
♦Ihr müsst mir nicht folgen (auch wenn ich mich natürlich drüber freue), aber ihr sollt auf meinen Blog verlinken, damit Interessierte die Aktion finden.
♦Jeden Monat werde ich mir aus allen Teilnehmern der letzten 4 Wochen zwei Blogs rauspicken und diese vorstellen. Bedeutet also Extrawerbung für euch! 🙂
♦Tja, jetzt heißt es für euch stöbern. Schaut euch die Blogs an und folgt denen, die ihr mögt. Wenn ihr auf der Liste seid und jemand folgt euch, dann folgt zurück! (Win-Win für beide Seiten) Wenn ihr nicht auf der Liste seit, könnt ihr dem Blog natürlich trotzdem folgen, aber derjenige muss nicht zurückflogen, da ihr ja nicht wirklich mitmacht.
♦Wenn ihr einem Blog folgt, vergesst nicht, den „Follow Friday“-Post auf der Seite zu kommentieren, damit derjenige weiß, dass ihr über die Aktion auf den Blog gestoßen seit. In dem Kommentar könnt ihr gerne einen Link zu eurem „FF“-Post hinterlassen, damit noch mehr Leute zu euch finden können. WICHTIG: Bitte nicht einfach nur „Hallo! Mein Link…..“-und fertig. Geht ruhig auf den Blog und die Freitagsfrage ein!
♦Die Aktion gilt nur für Bücherblogs, also mindestens 50 Prozent eures Themengebietes.


Es geht hier nicht ums blinde Follower-Sammeln, sondern darum, sich gegenseitig kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und Spaß zu haben. Dass der Blog dadurch größer wird, passiert dann ganz von selbst und Spaß haben sollt ihr natürlich auch dabei!

13 Gedanken zu “Follow Friday 03.04.2020

  1. Die Sat 1 oder RTL Buchfilmen habe ich nicht in guter Erinnerung, weil mir da fast kein Film gefallen hat, weil die einfach so anders waren als Bücher.
    Ich glaube, Die Säulen der Erde, war der einzige Film, der mir mit Abstrichen gefallen hat.

    lg
    Ann-Katrin

    Ich bin nächste Woche wieder dabei 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Outlander habe ich vor Jahren gelesen, nein verschlungen. Ich habe die Nächte durchgelesen und tatsächlich in 2 Tagen ein Buch mit über 1.000 Seiten gelesen, weil ich echt nicht mehr aufhören konnte. Die Serie habe ich 2 x begonnen. Beim 1. Mal habe ich mitten in der 1. Staffel aufgehört, weil es mich irgendwie nicht so wirklich packen konnte, beim 2. Mal bin ich bis in die 3. Staffel gekommen. Ich habe die Serie also auch noch nicht komplett geschaut. Wobei ich auch bei der Buchreihe zum Ende hin eher gelangweilt war. Das Buch „Ein Hauch von Schnee und Asche“ kam ja fast 7 Jahre nach dem letzten Band und da kam ich dann tatsächlich überhaupt nicht mehr in die Handlung hinein. Das steht also noch ungelesen bzw. angelesen hier im Regal, ohne je beendet worden zu sein.

    Ich würde gerne von King den „Friedhof der Kuscheltiere“ schauen, traue mich aber tatsächlich nicht. 😦 Das war das letzt Buch, welches ich von King gelesen hatte, seit dem lese ich keine Horrorbücher mehr. Vielleicht, weil kurz nach der Lektüre dieses Buches meine Katze gestorben ist …… ??!!

    LG und ein schönes Wochenende
    Babsi

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo, mein Beitrag ist jetzt auch online. Ich finde es gibt gute und schlechte Buchverfilmungen. Bei den deutschen Verfilmungen bin ich zwiegespalten. Diese sind mir meistens zu düster. Von Stephen King habe ich bisher nur „The Stand“ als Film gesehen. Die anderen trau ich mich nicht anzusehen. Das Parfüm fand ich nicht ganz schlecht als Film, auch wenn er natürlich nicht an die Tiefe im Buch herankommt.
    Liebe Grüße Christin

    Ich würde gern nächste Woche wieder mitmachen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s