„Weißes Gold – im Sog der Gier“ – von Ute Bareiss

51TU0fAbdrL__SX323_BO1,204,203,200_
Taschenbuch: 580 Seiten
Verlag: Kieselsteiner; Auflage: 1 (11. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 394531397X
ISBN-13: 978-3945313978
Preis: 11,90€

Weisses Gold: Im Sog der Gier! Ein Alex-Martin-Thriller (Band 2). Der Schwarzmarkt für Elfenbein boomt! Meeresbiologe Alex Martin stößt bei seiner Arbeit für die Naturschutzbehörde in Thailand auf Schmuggler. Dadurch gerät er ins Fadenkreuz einer mächtigen Organisation. Mit seinem Freund, dem thailändischen Ermittler Jaidee, begibt sich Alex auf die Spur des weißen Goldes. Sie führt von den afrikanischen Savannen durch das Rotlicht-Milieu Phukets bis in die obersten chinesischen Geschäftsetagen. Immer tiefer dringen Alex und Jaidee in den Sumpf des organisierten Verbrechens vor. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung.

flower-4

Das Buch „Weißes Gold- im Sog der Gier“ ist der Folgeband einer Thrillerreihe um den Meeresbiologen Dr. Alex Martin. Das Buch wurde von Ute Bareiss geschrieben und erschien im Kieselsteiner Verlag. Den Vorgängerband „Roter Ozean – im Fahrwasser der Macht“ muss man nicht zwingend vorher gelesen haben, es empfiehlt sich jedoch, weil er erstens genauso spannend ist wie dieses Buch und zweitens man so die persönliche Entwicklung von Alex Martin gut verfolgen kann.

Diesmal führt es Alex Martin beruflich nach Thailand. Die Familie seines Freundes Jaidee wird bedroht und beide begeben sich gemeinsam auf Ermittlerjagd nach einem verschwundenen Detektiv. Dabei kommen sie nicht nur skrupellosen Machenschaften mit Elfenbeinhandel auf die Spur, sondern auch viel schlimmeren Verbrechen, welche sie in das Rotlichtmilieu Phukets führen. Niemandem können sie mehr trauen und sie sind ständig in Lebensgefahr.

Mit dem Buch „Weißes Gold – im Sog der Gier“ ist Ute Bareiss ein mitreisender Folgeband gelungen, der den Leser nach Thailand und Afrika entführt. Hier zeigte sich, wie schon in Band 1, die hervorragende Recherche der Autorin zum Buch, was die Handlungsorte angeht. Lebendig und sehr anschaulich für den Leser sind die Handlungsorte beschrieben, man fühlt sich quasi mitten ins Geschehen hineinversetzt und spürt die Atmosphäre durch die plastischen Beschreibungen der Autorin, die die verschiedenen Handlungsorte umgibt.

Eingebettet in einen spannenden, mitreißenden Plot, hat sich Ute Bareiss im Buch mit gleich zwei sehr aktuellen und brisanten Themen auseinandergesetzt – illegaler Handel mit Elfenbein und Mädchenhandel. Dabei gelingt es ihr, den Leser von der ersten Seite an zu fesseln und der flüssige Schreibstil der Autorin lässt die über 500 Seiten nur so dahinfliegen. Auch der Hauptprotagonist Alex Martin begegnet dem Leser wieder überaus authentisch beschrieben und meine Sympathiepunkte für ihn sind weiter gestiegen. Da freu ich mich doch schon auf die Fortsetzung, die im Herbst 2017 erscheint.

Auch für den 2. Band der Dr. Alex Martin Reihe kann ich nur verdiente 5 Lupen vergeben.

5Lupen

 

 

Advertisements

„Roter Ozean – im Fahrwasser der Macht“ – von Ute Bareiss

Roter Ozean

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Kieselsteiner; Auflage: 2 (29. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3945313996
ISBN-13: 978-3945313992
Preis: 9,99€

Roter Ozean: Im Fahrwasser der Macht. Ein Alex-Martin-Thriller (Band 1) Ein Feuerball erhellt das Tyrrhenische Meer. Aus den Trümmern der explodierten Motorjacht rettet der Meeresbiologe Alex einen Verletzten. Damit beginnt ein Kampf ums Überleben. Denn der Gerettete Sergio ist Journalist und besitzt brisantes Recherchematerial zu einem Mord in den höchsten Politkreisen Italiens. Alex gerät in einen Strudel aus Macht und Intrigen bis er selbst von Polizei und skrupellosen Verbrechern verfolgt wird.. Es bleibt nur ein Ausweg: Der Gejagte muss selbst zum Jäger werden … Pressestimmen: »Ein extrem spannender Wettlauf um Leben und Tod.« Kölner Rundschau. »Fesselnd und spannend bis zum Schluss.« Divemaster Magazin. »Sehr lebendig und spannungsreich.« Cannstatter Zeitung

flower-4

 

„Roter Ozean – im Fahrwasser der Macht“ ist das Thrillerdebüt der Autorin Ute Bareiss. Das Buch erschien im April 2015 im Sieben Verlag und umfasst knapp 450 Seiten. Es ist der Auftakt einer Thriller -Reihe um den Meeresbiologen Dr. Alexander Martin. Band 2 „Weißes Gold – im Sog der Gier“ ist ebenfalls schon im Handel erhältlich und Band 3 folgt im Herbst 2017.

Alex ist gerade auf dem Meer unterwegs, als in seiner Nähe ein Boot explodiert. Er rettet den schwerverletzten Sergio und erfüllt ihm seine wichtigste Bitte: eine Kassette zu einem Freund zu bringen. Alex kommt der Bitte nach und ab dem Zeitpunkt nimmt sein Leben eine dramatische Wendung, denn von nun an wird er gnadenlos gejagt und der Grund kann nur diese Kassette sein. Um sein altes Leben wieder zu bekommen, muss er vom Gejagten zum Jäger werden, doch leider sind die Gegner mächtig und kommen aus den höchsten politischen Kreisen…..

Das Buch beginnt von der ersten Seite an spannend. Sogleich wird man mit Alex an den Ort der Explosion katapultiert und von da an überschlagen sich die Ereignisse. Alex hat kaum Zeit Luft zu holen, er gerät von einer Gefahr in die nächste. An seiner Seite ist Sam, der Freund, zu dem Alex die Kassette bringen soll und die sich als Freundin entpuppt, denn Sam ist hier ein weiblicher Vorname. Beide Charaktere sind gut recherchiert und ausgearbeitet, vor allem Alex hatte meine Sympathiepunkte auf seiner Seite.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und man merkt die gute Recherche, was die Schauplätze im Buch angeht. Da fällt einem als Leser das Kopfkino nicht wirklich schwer. Spannung ist von Beginn des Buches an vorhanden und steigert sich im Laufe der Handlung durch einige unerwartete Wendungen, genauso soll es sein.

Das Cover finde ich hier ebenfalls sehr gelungen, ein Eyecatcher, den man nicht übersehen kann in einer Buchhandlung.

Für mich war das Buch ein gelungener Auftakt einer Thrillerreihe, von dem ich gerne mehr lesen möchte. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Das Buch bekommt von mir 5 Lupen.

5Lupen