„Zwanzig Sekunden Ewigkeit“ – von Siegfried Langer

20 Sekunden Ewigkeit

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2045 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 180 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B01JSEF4VS

Alex erwacht.
Es ist bitterkalt.
Ein Kühlraum für Leichen, stellt sie entsetzt fest.
Verzweifelt hämmert sie an die Tür und schreit um Hilfe.
Aber niemand hört sie.
Was ist passiert? Sie kann sich an nichts erinnern.
Hat man sie für tot gehalten?
Oder entführt und hier eingesperrt?
Als sich die Tür schließlich öffnet, wird ihre Verwirrung noch größer, denn in diesem mysteriösen Haus ist nichts, wie es scheint.
Nach und nach tauchen rätselhafte Bruchstücke aus ihrer Vergangenheit auf und Alex versucht, die Puzzleteile an die richtigen Stellen zu legen.
Doch je vollständiger das Bild wird, desto mehr zweifelt sie an ihrem Verstand.
Und sie wünscht sich immer mehr, dass alles vergessen bliebe …

flower-4

Alex liegt auf einem kalten Metalltisch, nur mit einem kleinen grauen Kleidchen bekleidet. An ihrem Fuß baumelt ein Kärtchen. Sie weiß nicht, wo sie ist und wie sie in diesen Raum gekommen ist. Eigentlich kann sie sich an nicht viel erinnern. Sie hat einen lieben Mann und einen Freund, der Peter heißt und steht mit beiden Beinen fest im Leben. Ihre Krankheit, die sie im Kinder-und Jugendalter hatte, hat sie eigentlich im Griff. Aber eigentlich ist nichts so wie es scheint und eigentlich……….

…….würde ich jetzt hier dann spoilern und deshalb höre ich schon auf mit der Inhaltsbeschreibung des neuen Buches von Siegfried Langer.

 Es handelt sich um den Thriller „Zwanzig Sekunden Ewigkeit“, der gerade erst erschienen ist und den ich vorab lesen durfte. Herzlichen Dank dafür lieber Siegfried, du hast es wieder geschafft, mich glänzend zu unterhalten. Ich kenne nun schon einige Bücher des  Autors und diese sind allesamt extrem spannend, mit interessantem Plot, der ein oder anderen brutalen Szene, hier und da schon mal etwas eklig und haben alle eines geschafft: mich kaum vom Buch los reißen zu können.

Nun, das ist bei diesem Buch nicht anders. Allerdings schlägt Siegfried Langer hier die leisen Töne an. Es gibt eine absolut interessante Handlung von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hatte ja zu Beginn erwartet, dass die Hauptprotagonistin hier in die Fänge eines perfiden Killers geraten ist und dieser nun einige schreckliche Dinge mit ihr anstellt – eben wie ich es gewohnt war von Siegfrieds Büchern.  Doch dem war nicht so. Es ist nicht brutal, es fließt kein ( kaum ) Blut und doch packt einen dieses Buch. Man kam sich irgendwann vor beim  Lesen wie im Film „ Und täglich grüßt das Murmeltier“. Etwa zur Mitte des Buches habe ich geahnt, worauf Siegfried hinaus will und lag auch richtig. Doch den Lesegenuss hat mir das nicht genommen.  Die Handlung ist so spannend, die anderen Protagonisten ebenso wie Alex sehr gut ausgearbeitet und durch kleine versteckte Hinweise wird der Leser zum Kern des Buches geführt. Ich müsste jetzt auch wieder spoilern, wenn ich darauf näher eingehen würde.

 Wie schon so oft, konnte ich auch in diesem Buch  wieder etwas lernen beim Lesen für mein Allgemeinwissen. Sowas finde ich ja immer total faszinierend.

Die Kürze des Buches im Gegensatz zu seinen anderen Werken hat mich nicht gestört, eigentlich fand ich die knapp 150 Seiten sogar gut. Die Handlung wurde nicht unnötig in die Länge gezogen dadurch, es bleiben keine Fragen offen und ich hatte einige Stunden Lesegenuss.

Siegfried ist es mit dem Buch gelungen, dass ich auch jetzt noch über den Inhalt nachdenken muss und er wird mich wohl noch einige Zeit beschäftigen. Die Kernaussage, die der Autor hier dem Leser vermitteln möchte, hat mit einem Thriller eigentlich gar nichts zu tun. Dies dann so geschickt zu verpacken, das kann nicht jeder Autor.

Von mir gibt es volle 5 Lupen  und eine absolute Leseempfehlung.

5Lupen

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s