„Schatten der Schuld“ – von Petra Johann

Schatten der Schuld

Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734102030
ISBN-13: 978-3734102035
Preis: 9,99€

Spannend, abgründig, überraschend – Petra Johann macht süchtig.

Drei Jahre ist es her, seit Kriminalkommissarin Charly Rumor ihren besten Freund und ehemaligen Kollegen Mick das letzte Mal gesehen hat. Damals jagten sie den sogenannten Axtmörder, der drei Frauen ermordet hatte. Die Ermittlungen endeten traumatisch, Mick musste den Polizeidienst quittieren.

Als im Stadtwald eine Frauenleiche gefunden wird, ist Charly sicher: Der Axtmörder hat wieder zugeschlagen. Sie ahnt, dass sie ihn nur mit Micks Hilfe enttarnen kann, doch sie hatte gute Gründe, seinerzeit den Kontakt abzubrechen. Wäre da nicht die Chance, vergangenes Unrecht wieder gutzumachen.

flower-4

„Schatten der Schuld“…….ein Kriminalroman, der nicht durch einen sympathischen Hauptprotagonisten besticht, der die ganze Welt rettet……nein, es ist die Komplexität der Handlung, die Spannung und das Team der Ermittler, das dieses Buch zu etwas besonderem macht.

Geschrieben wurde der Roman von Petra Johann und erschien im November 2015 im Blanvalet Taschenbuch Verlag. Das Buch umfasst ca. 540 Seiten. Damit ist es nicht mal eben an einem Abend gelesen, aber aufhören konnte ich trotzdem schwer mit dieser Lektüre.

Die Handlung

In einem Stadtwald in Aachen wird eine ermordete Frau gefunden. Den Kopf gespalten mit einer Axt. Kommissar Frank Quirin sieht schnell, dass es Parallelen zu 3 früheren ähnlichen Fällen gibt, die nie gelöst wurden. Deshalb holt er seine Teamkollegin Charly aus dem Urlaub und beide sehen sich mit der Vergangenheit konfrontiert. Mit Hilfe des jungen Kollegen Benny, der noch nicht lange im Kriminaldienst tätig  ist, rollen sie die alten Fälle wieder auf und entdecken kleine Geheimnisse der Opfer, die damals noch nicht ans Licht gekommen sind. Aber auch in ihrem persönlichen Umfeld müssen sich Frank und Charly plötzlich mit der Vergangenheit auseinandersetzen, um den Mord an der Frau eines ehemaligen Kollegen und besten Freundes von Charly endlich aufklären zu können. Mit dem wahren Täter  hat niemand gerechnet…..

Der Schreibstil

Fesselnd, flüssig, leicht lesbar und schwer aus der Hand zu legen, so könnte man es in Kurzform ausdrücken. Petra Johann ist es gelungen, dass es mir schwer fiel, das Buch wieder aus der Hand zu legen, trotz der doch beachtlichen Seitenanzahl. Es ist in übersichtliche Kapitel eingeteilt, die zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechseln und oft in einem Cliffhanger enden, der mir doch die ein oder andere kurze Nacht bescherte. Schon der Prolog lässt den Leser mit einigen offenen Fragen zurück, auf die man einfach nur eine Antwort möchte. Die bekommt man dann auch im Verlauf der Handlung. In einem Showdown endend, den ich so nicht erwartet habe, werden alle Fragen und Rätsel um Täter und Motiv gelöst, so dass man dieses Buch rund abschließen kann. Spannungsaufbau ist von Anfang an da, was mir auch sehr gut gefallen hat.

Die Protagonisten

Es gibt nicht den oder die eine Protagonistin in diesem Buch, hier ist es ein ganzes Team. Frank als leitender Kommissar mit seinen Kollegen Charly und Benny, der nicht mehr im Polizeidienst tätige Mike und selbst Charlys beste Freundin, die ja doch nur eine Nebenrolle spielte, waren mir alle sympathisch. Eine Hauptrolle war trotzdem Charly zugedacht, eine junge Frau, die nur für ihre Arbeit lebt und ihr eigenes Privatleben gern mal vernachlässigt. Sie wurden von Petra Johann allesamt lebendig beschrieben, jeder hat seine Stärken und Schwächen und doch waren sie eine Einheit. Gerade die Entwicklung von Benny als „Kücken“ im Team fand ich sehr gut gelungen.

Meine Meinung

Ein sehr gelungener Kriminalroman, der durch Spannung und Tiefgrund besticht und den Leser am Rätseln um den Täter und seinem Motiv teilhaben lässt. Ich hoffe ja auf eine Fortsetzung. Mein letztes Buch von Petra Johann war es garantiert nicht.

„Schatten der Schuld“ bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Lupen.

5Lupen

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “„Schatten der Schuld“ – von Petra Johann

  1. Guten Morgen,

    das Buch ist soeben direkt auf meinen Kindle gewandert 🙂 Klingt nach einer richtig spannenden Geschichte und da das eBook momentan mehr als günstig ist, habe ich direkt zugeschlagen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Diana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s