Lavendelküsse – von Felicity La Forgia

Lavendelküsse

Broschiert: 324 Seiten
Verlag: Sieben-Verlag (1. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 386443488
ISBN-13: 978-3864434884
Preis: 12,90€

Neues Herz, neues Glück. Als Hannah Engelmann nach einer schweren Krankheit an die Côte d’Azur flieht, um ein neues Leben zu beginnen, rechnet sie nicht damit, dass sie ihr Herz verlieren wird. Sylvain Grenier ist ihr Traum von einem Mann. Sexy, selbstsicher, erfolgreich. Seine offen zur Schau gestellte Dominanz weckt Gefühle in ihr, die sie nicht kennt und von denen sie nicht genug bekommen kann. Seit dem viel zu frühen Tod seiner Frau ist Sylvain nicht mehr der, als den die Hauptstadt des Parfümhandwerks, Grasse, ihn kennt. Böse Gerüchte kursieren über den Mann, dessen Gespür für Düfte legendär ist. Nicht länger in der Lage, sein Herz an eine Frau zu verschenken, bringt ihn die Begegnung mit Hannah aus dem mühsam aufrecht erhaltenen Gleichgewicht.

flower-4

Das Buch „Lavendelküsse“ aus der Feder des Autorenduos Corinna Vexborg und Nicole Wellemin, die unter dem Pseudonym Felicity La Forgia schreiben, hat mit einem herkömmlichen Liebesroman so gar nichts gemein, es handelt sich hier eher um einen erotischen Roman, wo Sex nicht „blümchenmäßig“ umschrieben wird.

Es geht hier um  Dominanz und Unterwerfung, um DOM und SUB, welches dem Leser eingepackt in eine wunderschöne Story in Frankreich spielend, näher gebracht wird.

Die 24 jährige, aus Deutschland stammende Hannah möchte ihr bis dahin von schwerer Krankheit bestimmtes Leben endlich selbst in die Hand nehmen und baut sich als Immobilienmaklerin an der Cote d´Azur ein eigenes Leben auf.

Ihr erster Auftrag führt sie zu Sylvain  Grenier, der sein Anwesen verkaufen möchte und das Maklerbüro, in dem Hannah arbeitet, mit dem Verkauf beauftragt hat.

Sylvain Grenier ist der Sohn einer Parfumier- Familie und „die Nase“ des Unternehmens, er kreiert die neuen Düfte für das Familienunternehmen. Dies gelingt ihm jedoch seit dem Tod seiner Frau mehr recht als schlecht, weil ihm die Inspiration fehlt. Und hier kommt Hannah ins Spiel……

Schon bei ersten Zusammentreffen wird schnell klar, dass sie hier zukünftig nicht nur geschäftlich miteinander zu tun haben werden.

Schnell wird die bis dato sexuell unerfahrene Hannah von Sylvain in die „Kunst“ von Dominanz ( Dom ) und Unterwerfung ( Sub ) sowie Bondage und Lustschmerz eingeführt. Sylvain hat schnell gespürt, dass Hannah unbewusst  devote Signale aussendet und was wie ein bei ihm übliches Arrangement mit einer Gespielin anfängt, entwickelt sich sehr schnell zu einer hinreißenden Beziehung.

Diese wird jedoch durch die Vergangenheit beider Protagonisten überschattet und als es für Hannah um Leben und Tod geht, müssen sich beide ihrer Vergangenheit und auch ihrer Gefühle zueinander stellen.

Wer bei diesem Buch nur eine Liebesgeschichte erwartet, kann es gleich wieder ins Regal stellen. Das Cover täuscht hier meiner Meinung nach etwas.

Vielmehr werden hier detailliert Sex- Szenen beschrieben, verpackt in eine spannende Liebesgeschichte.

Die Mischung aus beidem ist es dann, was dieses Buch ausmacht. Die Geschichte ist flüssig und spannend geschrieben und man erfährt ebenso etwas von der Kunst der Parfumherstellung wie von der wunderschönen Landschaft Frankreichs mit ihren herrlichen Lavendelfeldern. Ich vergebe für dieses Buch 5 von 5 Lupen.

5Lupen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s